Der Garten der Dahlenmühle

Der Garten 1991

Die Bilder belegen es: Eine Landschaft, die jeglicher Ordnung entbehrte und dem Wildwuchs jede Chance gab, verwandelte sich in nur wenigen Jahren in eine geordnete und liebevoll gepflegte Parkanlage, bestehend aus einem weiten Vorgarten und einem individuell gestaltetem Garten.

Garten 1991

1991

Der Garten 2006

Nur noch der Mühlenturm lässt heute den Vergleich der beiden Bilder zu und zeigt die Veränderung auf: Neben der Erneuerung der Haube und der Renovierung des Mühlenturms wurde der Garten von einer verwilderten Ecke umgewandelt in eine begrünte Anlage, die den Besucher empfängt.

Garten 2006

2006

Der Garten heute

Die Auffahrt säumt eine Reihe sorgsam gepflegter Zypressen, die den Weg weisen. Goldregen, Flieder und andere Stauden verdecken die Sicht auf die Garagenanlage und schaffen so eine vollendete grüne Landschaft. Das Bild wird abgerundet durch die im neuen Glanz erstrahlende Dahlenmühle. Für einen ersten Eindruck haben wir eine kleine Galerie aus aktuellen und historischen Bildern erstellt.

Aufgrund seiner Größe von mehr als 11.000m² bleibt das Gesamtkunstwerk natürlich nicht unentdeckt und hat bereits das Interesse von zahlreichen Garten- und Mühlenbegeisterten geweckt. Daher wird das vollständig private Grundstück im Rahmen der „offenen Gartenpforte“ seit mehreren Jahren für Besucher geöffnet, wobei die derzeitigen Besitzer auch Führungen anbieten.

Medien

Auch in den Medien wurde der Garten bereits gezeigt, z.B. im Rahmen der „Gartengeschichten“ des WDR mit Moderatorin Tamina Kallert.

Szenefoto während der Dreharbeiten zu Sendung Gartengeschichten im WDR

Szenefoto während der Dreharbeiten zu Sendung Gartengeschichten im WDR