ESP8266 via esphomelib mit Home Assistant verbinden

In zwei der vergangenen Posts habe ich beschrieben, wie einfach sich Home Assistant als Steuerzentrale für Heimautomatisierung einrichten lässt und wie man mit einem ESP8266 und der ESPeasy-Firmware ein Relais via WLAN schalten kann. Es liegt nahe einen weiteren Artikel über die Verbindung dieser beiden Elemente zu schreiben, um den ESP direkt aus Home Assistant anzusprechen – und dank esphomelib wird es noch einfacher, als erwartet.

„ESP8266 via esphomelib mit Home Assistant verbinden“ weiterlesen

Raspberry Pi Zero W „headless“ Setup – so geht’s

Raspberry Pi Zero W im Größenvergleich

Der Raspberry Pi Zero W kommt für wenig Geld daher. Er verfügt ab Werk über WLAN (und Bluetooth). Sind Adapter für Mini-HDMI und Micro-USB nicht im Haus, kommt ein Setup mit Monitor und Tastatur nicht infrage. Und die fehlende LAN-Buchse am Zero bedeutet: Der Kaugummistreifen muß erstmal ins WLAN.

Eine lösbare Herausforderung …

Den Zero W gibt es für unter 15 EUR (ohne Zubehör) bzw. für unter 30 Euro als Essential Paket (z.B. bei Amazon). Für die Installation wird eine geeignete Micro-SD-Karte mit mindestens 8GB Kapazität benötigt. Außerdem ein Kartenleser (z.B. von Lexar, bei Amazon), welcher an einen weiteren Rechner angeschlossen wird.

„Raspberry Pi Zero W „headless“ Setup – so geht’s“ weiterlesen

image caption fly-out: Animierte Bildbeschriftungen nur mit HTML & CSS

Im World Wide Web stösst man immer wieder auf Bild- und Text-Komponenten (z.B. Teaser), die in spezifischer Weise mit dem Besucher interagieren: Im unteren Bereich wird das Bild von einer Text-Zeile überlagert, die beim Überfahren mit der Maus hochrollt und weiteren Text freigibt.

Oftmals kommen dabei schwergewichtige Javascript-Lösungen und aberwitzige Berechnungen zum Einsatz, doch ist eine Umsetzung ausschließlich mit HTML und CSS ebenfalls möglich.
„image caption fly-out: Animierte Bildbeschriftungen nur mit HTML & CSS“ weiterlesen