Deutscher Mühlentag 2015

Am Pfingstmontag, den 25.05.2015 findet der diesjährige Deutsche Mühlentag statt und natürlich beteiligt sich auch die Dahlen-Mühle an diesem landesweiten Ereignis.

Die Mühle von 1869 ist geöffnet und die restaurierten Bereiche können besichtigt werden. Im Inneren und dem angrenzenden Rundbau zeigen verschiedene Kunsthandwerker ihr Können und natürlich steht Hausherr für Fragen zur Verfügung.

  • Öffnungszeiten: 10:00 – 17:00h, ab 14:00h Kaffee und Kuchen
  • Adresse: Nieukerker Straße 32, 47661 Issum

image caption fly-out: Animierte Bildbeschriftungen nur mit HTML & CSS

Im World Wide Web stösst man immer wieder auf Bild- und Text-Komponenten (z.B. Teaser), die in spezifischer Weise mit dem Besucher interagieren: Im unteren Bereich wird das Bild von einer Text-Zeile überlagert, die beim Überfahren mit der Maus hochrollt und weiteren Text freigibt.

Oftmals kommen dabei schwergewichtige Javascript-Lösungen und aberwitzige Berechnungen zum Einsatz, doch ist eine Umsetzung ausschließlich mit HTML und CSS ebenfalls möglich.
„image caption fly-out: Animierte Bildbeschriftungen nur mit HTML & CSS“ weiterlesen

Kostenlose TLS/SSL-Zertifikate durch eigene CA erstellen (Teil 3: Verwendung)

Im ersten Teil dieser Artikelserie bin ich zunächst auf die Grundlagen von Verschlüsselung und Authentifizierung via Transport Layer Security (TLS) eingegangen, bevor im zweiten Teil Certificate Signing Requests (CSR) erstellt und durch die eigene Certificate Authority (CA) in Zertifikate überführt wurden.

Im diesem, letzten Teil geht es um die Installation des Stammzertifikats der CA in diversen Clients, sowie die Verwendung der Server-Zertifikate unter Apache HTTPd, lighttpd und nginx.

„Kostenlose TLS/SSL-Zertifikate durch eigene CA erstellen (Teil 3: Verwendung)“ weiterlesen

Kostenlose TLS/SSL-Zertifikate durch eigene CA erstellen (Teil 2: Erzeugung)

Im ersten Teil dieser Artikelserie habe ich Grundsätzliches zu Verschlüsselung und Authentifizierung, besonders im Umfeld der für https gebräuchlichen Transport Layer Security (TLS, vormals SSL) beschrieben.

In diesem zweiten, technischen Teil beschreibe ich den Weg von der Erstellung eines privaten Schlüssels zum Server-Zertifikat für Apache, lighttpd und andere Server-Dienste. Dazu kommen die unter vielen Plattformen verfügbaren OpenSSL-Werkzeuge in Verbindung mit einer (eigenen) Certificate Authority (CA) zum Einsatz.
„Kostenlose TLS/SSL-Zertifikate durch eigene CA erstellen (Teil 2: Erzeugung)“ weiterlesen

Kostenlose TLS/SSL-Zertifikate durch eigene CA erstellen (Teil 1: Grundlagen)

Vor einiger Zeit habe ich eine Artikelserie über die Installation von ownCloud auf einem Raspberry PI veröffentlicht. Die für die Absicherung via Transport Layer Security (TLS, vormals SSL) verwendeten Schlüssel wurden damals durch die israelische Firma StartSSL zertifiziert und damit beglaubigt.

Nun sind diese Zertifikate abgelaufen und es ist Zeit für eine Erneuerung. Ein willkommener Anlaß etwas ausführlicher auf die Funktion von Schlüsseln, deren Beglaubigung durch (eigene) Certificate Authorities (CA) und die Installation auf Server und Client einzugehen.

„Kostenlose TLS/SSL-Zertifikate durch eigene CA erstellen (Teil 1: Grundlagen)“ weiterlesen

Canon EF 28mm f/2.8 IS USM vs. Sigma 30mm f/1.4 DC HSM Art – Normalbrennweiten für Crop-Kameras

Meine bisherige Linse in Normalbrennweite an APS-C Kameras (Crop) stand vor der Ablösung. Zwar war ich mit dem Canon EF 28mm f/1.8 USM weitestgehend zufrieden, doch die Randunschärfe und vor allem die deutliche Anfälligkeit für lila und grüne Lichtsäume (Chromatische Abberation, CA) haben mich gestört. Also habe ich mir zwei potentielle Nachfolger zur Auswahl bestellt:

Was unweigerlich folgen musste war ein laienhafter Vergleich und ein – wie immer – subjektives Fazit.
„Canon EF 28mm f/2.8 IS USM vs. Sigma 30mm f/1.4 DC HSM Art – Normalbrennweiten für Crop-Kameras“ weiterlesen

Offene Gartenpforte 2013

Auch dieses Jahr beteiligen wir uns an der Aktion „Offene Gartenpforte“ mit dem Privatgarten von Irmhild und Hans-Josef Dahlen. Besuchern bietet sich eine große Parkanlage mit seltenen Bäumen vor der historischen Windmühle, ein Gartenteil im japanischen Stil und ein Wohngarten im mediterranen Stil mit Schwimmbad und Meditationszonen. Ganz neu hinzuzgekommen ist ein Gräsergarten mit Trockenteich.

Geöffnet ist jeweils von 10:00 – 17:00h an folgenden Terminen:

  • 25./26.05.2013,
  • 22./23.06.2013,
  • 30.06.2013 und
  • 20./21.07.2013

Hunde sind angeleint erlaubt, Fotografieren nicht erwünscht. Für den Eintritt wird vor Ort um eine Spende in Höhe von 3,50 Euro p.P an den Museumsverein Dahlenmühle e.V. gebeten.

Deutscher Mühlentag 2013

Wie schon in 2012 laden wir auch dieses Jahr zur Besichtigung anläßlich des Deutschen Mühlentags 2013 ein. Das bewährte Konzept des Vorjahres wird dabei übernommen und ausgebaut. Besucher können also die Mühle nicht nur besichtigen, sondern sich auch über deren Geschichte anhand aktueller und historischer Abbildungen informieren. Außerdem nutzen regionale Künstler und Kunsthandwerker den Tag um ihre Werke und Fähigkeiten unter Beweis zustellen.

Der Deutsche Mühlentag an der Dahlen-Mühle findet am 20.05.2013 (Pfingstmontag) in der Zeit von 10:00 – 17:00h statt.

Die eigene Cloud auf dem Raspberry PI (Teil 3: Anbindung von Clients)

Im ersten und zweiten Teil dieser Blog-Post-Serie bin ich auf die Installation der Cloud-Software ownCloud auf der eigenen, schwachbrüstigen Hardware eingegangen. Dabei wurde auf den Mini-Computer Raspberry PI, die Web-Server-Software lighttpd, Verschlüsselung via Transport Layer Security (TLS) und schließlich ownCloud gesetzt.

In diesem dritten und vorerst letzten Teil wird auf die Anbindung von stationären und mobilen Clients eingegangen. Dabei kommen vorerst iOS und Mozilla Thunderbird zum Einsatz. Der fiktive ownCloud Server ist dabei unter der URL https://owncloud.dahlen.org/ mit dem Benutzer cloudmaster zu erreichen.
„Die eigene Cloud auf dem Raspberry PI (Teil 3: Anbindung von Clients)“ weiterlesen

Die eigene Cloud auf dem Raspberry PI (Teil 2: ownCloud Installation)

Im ersten Teil meines Protokolls zum Thema Die eigene Cloud bin ich auf die Installation und Absicherung des Servers eingegangen. In diesem Teil geht es um die eigentliche Installation von ownCloud. Ziel ist es, Kalender- und Kontaktdaten weltweit im Zugriff zu haben, wobei sie dennoch auf eigener Hardware bleiben.

Dazu wurde die Web-Server-Software lighttpd installiert und die Kommunikation via Transport Layer Security (TLS) abgesichert. Mein (fiktiver) Web-Server ist nun ausschließlich unter https://owncloud.dahlen.org/ erreichbar.
„Die eigene Cloud auf dem Raspberry PI (Teil 2: ownCloud Installation)“ weiterlesen